radicalization

Islamismus als politisch-soziologisches Phänomen

Der Begriff \"Islamismus\" ist ein vielbenutzter Begriff. Für die einen steht er für radikal-religiöse Bewegungen, für andere schlicht für die erweckungsbewegte historische Erneuerung einer Religionsgemeinschaft, für wieder andere wird er synonym mit islamischen Fundamentalismus verwandt und in der populären Debatte wurde er bisweilen auf die gleiche Stufe mit Terrorismus gesetzt. Dieser Beitrag versucht in der notwendigen Kürze die Komplexität der Debatte grob widerzuspiegeln und bietet danach eine relativ offene Definition von Islamismus an, auf deren Grundlage Religion --- mit einem Fokus auf den Islam --- als kulturelles Bestimmungsprinzip und Legitimationsgrundlage sozio-politischen Handelns beleuchtet wird.