Hessischer Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre

Besondere Auszeichnung (Urkunde) für das Projekt “E-Portfolio Leistungsnachweis als Teil von Online- und Face-to-Face-Lehrangeboten”

Der Rektor (links) nach Überreichung der Urkunde und Glückwünsche

Wie kann man in nur einem Semester empirische Forschung im “echten Einsatz” in der gesamten Bandbreite von qualitativen und quantitativen Ansätzen simulieren und die dort gewonnen Kompetenzen evaluieren? Was sich zunächst als ziemlich harte didaktische Nuss darstellte, wurde nun am Ende ein preisgekröntes Konzept. Das Land Hessen vergibt in seinem bundesweit hoch angesehenen “Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre” jedes Jahr Auszeichnungen in verschiedenen Kategorien.

Mein Beitrag “E-Portfolio Leistungsnachweis als Teil von Online- und Face-to-Face- Lehrangeboten” wurde mit einer Urkunde besonders gewürdigt. Das Projekt verfolgt den Ansatz der Hochschule, im Blended Learning Format sowohl virtuell, wie auch in physischen Formen die Forschungkompetenzen zu vermitteln, die von Studierenden im professionellen Kontext immer stärker gefordert werden.

Der Rektor der CVJM-Hochschule, Prof. Dr. Rüdiger Gebhardt, hier links, nach der Übergabe der Urkunde und Überbringung seiner Glückwünsche. Und ja, ich liebe dieses Harry Potter-style Bild mit sich bewegenden Objekten 😄.

Joachim K. Rennstich
Joachim K. Rennstich
Professur Internationale Soziale Arbeit und Empirische Forschungsmethoden

Mein Forschungsfokus umfasst die langzeitliche Entwicklung hin zum digitalen Kapitalismus, Digital Literacy und innovative Lehrmethoden.